StartseiteNaviDeutschFilmanalyseDie PonysDie letzten PonysPoetry SlamSeumemarschArchivKontaktImpressum

Allgemein:

Startseite

Willkommen auf der Seite, die über verschiedene Projekte berichten möchte...

Aktuell

Und es gab wieder ein neues Projekt (2015), diesmal ein Stück, welches völlig eigenverantwortlich (Regie, Textarbeit) in der gemeinsamen Arbeit von jungen Leuten entstand. » "Die letzten Ponys" mit: "Der Widerspenstigen Zähmung" von W. Shakespeare
Wir sind alle geflasht, eine Wahnsinnsvorstellung, Respekt!!!!!!!! Ein Jahr harte Arbeit, für den Zuschauer ein geiler Abend!

verstört...

Foto: Sylvia Jassmann

Es geht los: am 18. Juni

Premiere im Juni

Fragen?

Foto: Sylvia Jassmann

das blaue Leuchten macht uns verrückt...

Foto: Sylvia Jasmann

Rückblick 2014

» 2014: "Romeo und Julia unchained"

Imke und Florian als Julia und Romeo

Foto: Sylvia Jassmann

Kultur von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Das Gerede der Allesversteher: Samuel Schirmbeck über Islamkritik

Einer der Kritiker des Islam, auf den man hören sollte: der algerische Schriftsteller Kamel Daoud.

Ohne pädagogischen Umerziehungsfuror: Samuel Schirmbeck plädiert für eine realistische Islamkritik, die sich nicht von falschen Forderungen politischer Korrektheit beeindrucken lässt.


Blog ?Stützen der Gesellschaft?: Untanzbare Revolutionen mit Essen aus dem Blecheimer

44397648

Die einen haben ein Awareness-Team, die anderen Beatrix von Storch: Hedonistische Freunde von Aufstand und Rebellion finden kaum mehr Jugendbewegungen, die nicht den Drang nach Selbsterfüllung bekämpfen.


Schlechtester Film, schlechteste Fortsetzung: Roland Emmerich für ?Goldene Himbeeren? nominiert

Werbetermin für ?Independence Day 2: Wiederkehr?: Roland Emmerich im Juni in Berlin

1999 hatte ihm ?Godzilla? vier der ungeliebten Trophäen eingebracht. Jetzt könnte Roland Emmerich sich selbst übertreffen: ?Independence Day: Wiederkehr? ist sogar für fünf ?Goldene Himbeeren? nominiert.


Trumps Rhetorik: Mit dem Herzblut des Stärkeren

Donald Trump bei einem Wahlkampfauftritt Anfang November in New Hampshire

?America first? ist eine analytische Nullformel, ein Lustschrei der politischen Pornographie. Donald Trump beschwört die vergessenen Frauen und Männer, ohne sein Menschenbild auszuweisen.


TV-Kritik Anne Will: Das Ende der Vereinigten Staaten, wie wir sie kennen

Anne Will im Gespräch mit (v.r.): Dieter Kempf (BDI-Präsident), Ralph Freund (Vizepräsident ?Republicans Overseas Germany?), Günter Verheugen (SPD)

Der Einzug von Donald Trump ins Weiße Haus bedeutet einen historischen Einschnitt. Über die Gründe und Konsequenzen diskutierte man bei Anne Will unaufgeregt und nüchtern. Die Sache selbst ist schließlich schon dramatisch genug.


FAZ.NET-Tatortsicherung: Steigt der Uni-Stress?

Ein Terrorist? Kommissar Eisner lässt Kerem Sami Shafka (Mehmet Sözer) festnehmen, den Freund seiner Tochter, der Mitglied in einem radikalen Netzwerk ist.

Der Wiener ?Tatort: Schock? begibt sich in ein Milieu militanter Studierender. Um sich für den eigenen Ausbildungs-Stress zu rächen, bedrohen sie andere mit dem Tod. Wie strapaziös ist das Studentenleben?


Katja Petrowskajas Bild der Woche: Zwei Minuten Warnung

Hanns Zischler, ?Look right!?, London 1996

Dieses Foto ist ein Produkt von langem Schauen, aber nicht von langem Zögern. Hanns Zischler hat es gemacht, mit einer Camera Obscura - an der Kreuzung in London, wo 1975 der Schriftsteller Rolf Dieter Brinkmann starb.


?Tatort? aus Wien: Wir zeigen?s der Jugend

Warten, bis jemand mit der Vorschrift kommt: Vorschriften allerdings lassen sich Bibi Fellner (Adele Neuhauser) und Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) so schnell von niemandem machen.

Die Kommissare Bibi Fellner und Moritz Eisner gehen im Internet unfreiwillig live auf Sendung. Sie wollen einen Mord verhindern. Dafür müssen sie ins Netz. Dabei sind die beiden doch viel lieber analog.


Europäische Muslime: Sichtbar verschiedene, ganz gewöhnliche Staatsbürger

Ein Bild, an das man sich in europäischen Städten längst gewöhnt hat: Frauen, die die Glaubenszugehörigkeit durch ihre Kleidung signalisieren.

Die türkische Soziologin Nilüfer Göle zeigt, wie Muslime in Europa eine neue Form suchen, ihren Glauben zu leben. Aber wie steht es um die Chancen eines gesellschaftlichen Miteinanders?